Magdeburg l Jetzt reicht's, hat sich in Magdeburg ein 76-jähriger Mann gedacht und zum Druckluftgewehr gegriffen. Immer wieder war die Katze eines Nachbarn auf sein privates Grundstück im Bereich Marienstift gekommen. Am Sonntag hielt der Mann den Ärger über das Tier nicht mehr aus.

Als er gegen 8.30 Uhr die Katze wieder auf seinem Grundstück entdeckte, schoss er auf das Tier. Offensichtlich verfehlte der Schuss die Katze, teilte die Polizei mit.

Der Katzenbesitzer schaltete die Polizei ein. Die Druckluftwaffe wurde sichergestellt. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Waffen- und das Tierschutzgesetz eingeleitet.