Radsport

Velozipeden-Club in Magdeburg: Enthusiasten hauchen historischem Verein neues Leben ein

Magdeburg hat wieder einen Velozipeden-Club. Radsportbegeisterte Elbestädter haben den Verein von 1869 neu gegründet. Sie beleben die Tradition, auch, indem sie Radklassiker auf die heimischen Straßen übersetzen.

Von Konstantin Kraft Aktualisiert: 16.05.2022, 09:11
Steven Krüger mit seinem alten Stahlrenner auf dem Werder in Magdeburg. „Hinter den Holzstrecken“ erinnert eine Tafel vom  „WerderanerFreunde e. V.“ an die Geschichte der ersten Radrennbahn sowie der historischen „Velocipeden".
Steven Krüger mit seinem alten Stahlrenner auf dem Werder in Magdeburg. „Hinter den Holzstrecken“ erinnert eine Tafel vom „WerderanerFreunde e. V.“ an die Geschichte der ersten Radrennbahn sowie der historischen „Velocipeden". Foto: Konstantin Kraft

Magdeburg - Eine Wiege des modernen Radsports liegt in Magdeburg. 1869 gründete der Kaufmann Carl Hindenburg den „Magdeburger Velociped Club von 1869 e. V." Es ist einer der ersten dieser Art.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

Volksstimme+ 3 Monate für einmalig nur 3 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.