Dürre-Hilferuf

Video: Schäfer in Magdeburg schlägt Alarm - Schafen geht das Futter aus

Die anhaltende Dürre macht Wanderschäfer Andreas Karwath schwer zu schaffen. Seine Tiere, die er in Magdeburg weiden lässt, finden so gut wie keinen grünen Halm mehr. Er sucht Weideflächen.

Von Ivar Lüthe Aktualisiert: 02.09.2022, 06:14
Wanderschäfer Andreas Karwath mit seinen Schafen und Hunden auf den ausgedörrten Flächen im Nordosten von Magdeburg. Wegen der Dürre geht den Tieren allmählich das Futter aus. Karwath sucht händeringend Weideflächen.
Wanderschäfer Andreas Karwath mit seinen Schafen und Hunden auf den ausgedörrten Flächen im Nordosten von Magdeburg. Wegen der Dürre geht den Tieren allmählich das Futter aus. Karwath sucht händeringend Weideflächen. Foto: Ivar Lüthe

Magdeburg - Seit mehreren Jahren weidet Wanderschäfer Andreas Karwath nun schon seine Schafe im Nordosten von Magdeburg. Doch in diesem Jahr macht die Dürre seinen Tieren besonders zu schaffen. Auf den ausgedorrten Flächen finden die Tiere kaum noch Futter. Karwath sucht händeringend Weideflächen.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.