Drömlingsfest

Bilanz Drömlingsfest Oebisfelde: Bis zu 5000 Besucher und dreister Diebstahl

Die Biosphärenreservatsverwaltung zieht nach dem dritten Drömlingsfest eine positive Bilanz. Doch geklaute Monsterfiguren sowie eine Ritterrüstung, Helme und Äxte vom Mittelaltermarkt werfen einen Schatten auf die Veranstaltung.

Von Ines Jachmann 21.06.2022, 08:51
Die Jagd nach den 42 Monstern gehört zu den beliebtesten Aktionen beim Drömlingsfest. Katrin Brose ist die Frau, die  die kleinen Stoffmonster näht. Acht der Stofffiguren wurden geklaut.
Die Jagd nach den 42 Monstern gehört zu den beliebtesten Aktionen beim Drömlingsfest. Katrin Brose ist die Frau, die die kleinen Stoffmonster näht. Acht der Stofffiguren wurden geklaut. Ines Jachmann

Oebisfelde - Das dritte Drömlingsfest hat am Wochenende zahlreiche Besucher nach Oebisfelde gelockt. Juliane Ruttkowski, Regionalmanagerin der Verwaltung des Biosphärenreservats, spricht von einem Besucherrekord. Laut Ruttkowski seien Freitag und Sonnabend jeweils zwischen 4000 bis 5000 Besucher beim Drömlingsfest gewesen.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

Volksstimme+ 3 Monate für einmalig nur 3 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.