Betreutes Wohnen

Grundstein für Seniorenwohnanlage in Oebisfelde gelegt

Der Grundstein für die neue Seniorenwohnanlage Am Lehmweg in Oebisfelde ist gelegt. Etwa vier Millionen Euro kostet der Bau. Investor und Betreiber verraten, wie das neue Domizil für betreutes Wohnen aussehen wird.

Von Anett Roisch 14.09.2022, 19:38
Investor Detlef Pfeiffer (vorn; r.), der mit seinen Söhnen Marc (l.) und Tim den Familienbetrieb Drei FFF Immobilien GmbH führt, legt mit Hilfe seiner beiden Söhne den Grundstein für die neue Seniorenwohnanlage Am Lehmweg in Oebisfelde.
Investor Detlef Pfeiffer (vorn; r.), der mit seinen Söhnen Marc (l.) und Tim den Familienbetrieb Drei FFF Immobilien GmbH führt, legt mit Hilfe seiner beiden Söhne den Grundstein für die neue Seniorenwohnanlage Am Lehmweg in Oebisfelde. Foto: Anett Roisch

Oebisfelde - „Kurzfristig haben wir uns entschlossen, feierlich den Grundstein für die Seniorenwohnanlage zu legen. Denn wenn man schon so ein großes Objekt baut, sollte man es würdig beginnen“, sagt Investor Detlef Pfeiffer. Der 59-Jährige führt zusammen mit seinen beiden Söhnen Marc und Tim den Familienbetrieb Drei FFF Immobilien GmbH.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.