Saalkonzert vor Augen

Sommersdorfs Methusalem-Chor endlich auf Jubiläumskurs

Mehrere vergebliche Anläufe liegen hinter den sangesfreudigen Sommersdorfer „Glückauf“-Männern. Nun ist die Vorfreude auf das stolze Chorjubiläum groß, wenngleich die Feierlichkeit nicht vollends nach Wunsch verlaufen kann.

Von Ronny Schoof 12.09.2022, 12:37
Der Männerchor bei seiner "Treppenprobe" vor zwei Jahren während der schweren Zeit der Beschränkungen.
Der Männerchor bei seiner "Treppenprobe" vor zwei Jahren während der schweren Zeit der Beschränkungen. Foto: Heino Bögelsack

Sommersdorf - Es geht um die 175-Jahr-Feier als ausdrucksvolles Zeichen des Sommersdorfer Männergesangvereins „Glückauf“ für sich selbst und sein Publikum. Denn immerhin ist man damit sozusagen der Methusalem in der Region, der älteste noch existierende Chor im Bördekreis, wie Leiter Eckehart Beichler gern betont und erklärt: „Das genaue Gründungsdatum des Männerchors Somemrsdorf ist eindeutig festgehalten – der 11. Februar 1845, historisch unter dem ehemaligen Namen 'Germania'.“

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.