Stadtentwicklung

Bauland im Wartestand: Wie die Investorsuche für ein neues Osterburger Wohngebiet verläuft

Am nördlichen Rand von Osterburg soll ein neues Wohngebiet mit Ein- und Zweifamilienhäusern entstehen. Das hat der Stadtrat Ende März 2021 beschlossen. Wie es um das Vorhaben steht, sagt Bürgermeister Nico Schulz (Freie Wähler).

Von Nico Maß 20.06.2022, 15:27
Auf einer noch unbebauten Fläche am nördlichen Stadtrand von Osterburg soll ein neues Wohngebiet entstehen.
Auf einer noch unbebauten Fläche am nördlichen Stadtrand von Osterburg soll ein neues Wohngebiet entstehen. Foto: Jörg Gerber

Osterburg - Auf dem Gelände zwischen den Straßen Am Mühlenberg sowie An der Schanze im Osterburger Norden sind Baumaschinen bislang Fehlanzeige. Noch lässt nichts erahnen, dass potenzielle Hausbauer dort in absehbarer Zeit den Traum von den eigenen vier Wänden verwirklichen können. Nur eine Momentaufnahme? Oder bleibt es dabei?

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

Volksstimme+ 3 Monate für einmalig nur 3 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.