1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Osterburg
  6. >
  7. Protest: Neue Bürgerinitiative gegen Freiflächen-Photovoltaik im Landkreis Stendal

Protest Neue Bürgerinitiative gegen Freiflächen-Photovoltaik im Landkreis Stendal

Ehe es konkret wird, zeigt eine neue Bürgerinitiative in Kossebau im Landkreis Stendal Flagge gegen Freiflächen-Photovoltaik auf einer bedeutenden Grünlandniederung.

Von Karina Hoppe 20.03.2024, 16:01
Torsten Krüger (links) und Burkhard Gehrmann in der Niederung am „Dreck“ bei Kossebau (Landkreis Stendal), die Investoren und Landeigner wohl für Freiflächen-PV im Blick haben.
Torsten Krüger (links) und Burkhard Gehrmann in der Niederung am „Dreck“ bei Kossebau (Landkreis Stendal), die Investoren und Landeigner wohl für Freiflächen-PV im Blick haben. Foto: Karina Hoppe

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Kossebau. - In Kossebau hat sich eine Bürgerinitiative gegründet. Sie trägt den Namen „Unsere Heimat Altmärkische Höhe“ und richtet sich gegen eine Freiflächen-Photovoltaikanlage, die offenbar westlich von Kossebau im Landkreis Stendal entstehen soll.