Wittenberge l Nach Polizeiangaben war der Mann am Donnerstag gegen 13.25 Uhr mit seinem Krad auf der Brücke unterwegs. Dabei übersah er einen verkehrsbedingt haltenden Pkw. Das Krad fuhr hinten auf das Auto auf, dadurch seien Krad und Fahrer in den Gegenverkehr geschleudert worden. Ein entgegenkommendes Fahrzeug konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, es kam zu einem zweiten Zusammenstoß.

 

Der Kradfahrer verstarb noch an der Unfallstelle. Die Bundesstraße 189 blieb für mehrere Stunden voll für den Verkehr gesperrt.