Arendsee l Seit 2003 ist Arendsee ein staatlich anerkannter Luftkurort. Auf Holzschildern ist das – man sieht es auf dem Bild im Hintergrund – deutlich zu erkennen. Seit einigen Tagen weisen jedoch auch Tafeln unter den Sechs Ortseingangsschildern von Arendsee darauf hin.

 „Ich habe in Klink gesehen, dass sie Schilder mit der Aufschrift ‚Staatlich anerkannter Erholungsort‘ hatten. Da habe ich mir gedacht, dass Schilder mit dem Verweis auf den Luftkurort in Arendsee auch gut wirken würden“, verrät Renee Herbst, der der Stadt das Geld für die Anschaffung gespendet hat. „Wir freuen uns wirklich sehr über dieses vorzeitige Weihnachtsgeschenk“, freute sich Bürgermeister Norman Klebe.