Fachkräftemangel

Salzlandkreis: Arbeitet die Amtsärztin auch im Ruhestand weiter?

Noch immer ist kein neuer Amtsarzt im Salzlandkreis gefunden. Doch zeichnet sich zumindest eine Übergangslösung ab?

Von Sabine Lindenau Aktualisiert: 24.11.2022, 11:08
Im Salzlandkreis fehlt bald ein Amtsarzt.
Im Salzlandkreis fehlt bald ein Amtsarzt. Patrick Seeger/dpa

Schönebeck/Staßfurt - Für Heike Leonhardt, Amtsärztin des Salzlandkreises, laufen die letzten Arbeitswochen. Zum Jahresende beginnt offiziell ihr Ruhestand. Ein Nachfolger konnte immer noch nicht gefunden werden. Muss der Landkreis ab 1. Januar 2023 dann die weiße Fahne raushängen? Dieses drohende Szenario hatte Fachbereichsleiter Thomas Michling in diesem Jahr schon mehrfach angesprochen.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.