Bierer Berg

Schneehasen haben neues Zuhause

Damit die Schneehasen sich wieder so richtig wohl fühlen können, haben sie ein neues Gehege bekommen.

Von Julia Schneider

Schönebeck l „Im Prinzip sieht die Voliere genau wie vorher aus. Sie ist nur etwas höher geworden – nämlich nun 2,50 statt 2 Meter“, verriet Tierpfleger Uwe Schlöcker bei der Einweihung des neuen Schneehasengeheges auf dem Bierer Berg. Doch die Sanierung des Geheges im Heimattiergarten sei notwendig gewesen, weil der alte Bau von 1997 bereits stark verwittert war. So ließen die Tierpfleger schließlich nur noch die Fundamentmauern stehen und sanierten alle Aufbauten komplett – alle Holz- und Drahtelemente und auch das Dach wurden komplett ausgetauscht. Auch die Innenausstattung in der Voliere wurde erneuert.

Finanziell möglich machten die Sanierung die Stadtwerke Schönebeck (SWS). Das Unternehmen hatte 5400 Euro für die Erneuerung gegeben. „Wir sind große Tierfreunde und unterstützen den Heimattiergarten schon lange mit Spenden und Tierpatenschaften. Diesmal war eben eine größere Summe nötig, die wir aber gern gegeben haben“, erklärte SWS-Pressesprecherin Annette Schreiber. Wie Birgit Zellmer vom Sachgebiet Kultur/Sport der Stadt erläuterte, sei man aber auch den Mitarbeitern der Teutloff GmbH zu großem Dank verpflichtet, die die Baustoffe für das Schneehasengehege zugeschnitten und geliefert hatten sowie für fachliche Unterstützung sorgten. Weil die Tierpfleger die Voliere auf dem Bierer Berg schließlich eigenhändig aufbauten, war nicht noch eine wesentlich höhere Summe für die Sanierung nötig.

In dem neuen Gehege, das gegenüber des Eselstalles steht, sind nicht nur die beiden Schneehasen des Bierer Bergs untergebracht – übrigens ein Männchen und ein Weibchen. Darin leben seit neuestem auch sechs Gleithörnchen, die wegen des maroden Daches aus dem alten Gehege hätten entwischen können und daher zuvor in einer anderen Voliere untergebracht waren. Dafür hat sich der Heimattiergarten von Blauelstern getrennt, die vorher gemeinsam mit den Schneehasen lebten und nun in einen anderen Tierpark gegeben wurden.

Dass sich die Schneehasen, die momentan ihr leuchtend weißes Winterfell tragen, in dem neuen Gehege wohlfühlen, zeigte sich bei der offiziellen Übergabe der Voliere. Zufrieden hoppelten sie vor den Gästen, wie Oberbürgermeister Bert Knoblauch, herum.