Stendal l Mit Hilfe eines Phantombildes sucht die Stendaler Kripo nach einem Mann, der am 16. November 2018 auf dem Verbindungsweg zwischen Vinzelberg und Nahrstedt eine 41-jährige Frau überfallen hatte. Der Unbekannte hatte die Frau, die mit ihrem Fahrrad auf der alten Bundesstraße 188 in Richtung Nahrstedt unterwegs war, mit seinem Rad gerammt und zu Fall gebracht. Nach einem kurzen Handgemenge war der Täter geflüchtet. Die bisherigen Ermittlungen lassen keine Rückschlüsse darauf zu, ob es sich bei der Tat um einen möglichen Versuch, das Opfer zu berauben, oder gar ein versuchtes Sexualdelikt handelt.

41-Jährige kam ins Krankenhaus

Die 41-jährige Geschädigte war mit durch den Sturz erlittenen Verletzungen in das Johanniter-Krankenhaus Stendal eingeliefert und dort versorgt worden.

Bei der kriminaltechnischen Tatortuntersuchung sind verschiedene Gegenstände wie eine schwarze Pudelmütze, ein Schlüsselbund sowie ein Einhandmesser gefunden worden.  Vom Täter liegt folgende Personenbeschreibung vor: männlich, europäischer Typ, etwa 20 Jahre alt, ca. 1,70 Meter groß, dunkle, leicht gewellte, bis über die Ohren reichende Haare, bekleidet mit einer blauen Jeans, einem grau-schwarzen Sweatshirt mit Kapuze, er trug einen dunklen Rucksack und war mit einem weiß-blauen Mountainbike unterwegs.

Bilder

Hinweise werden im Polizeirevier Stendal unter Tel. 03931/685 292 oder in jeder anderen Polizeidienststelle entgegengenommen.