Corona-Spaziergänge

Ordnungshüter spazieren in Stendal Corona-Gegnern hinterher

Die Corona-Gegner im Landkreis Stendal treffen sich weiterhin zu unangemeldeten Spaziergängen. Für die Kreisverwaltung ist das noch kein Problem.

Von Antonius Wollmann und Andreas König 01.02.2022, 17:41
Beim Corona-Spaziergang in Stendal am Montagabend zählte die Polizei 420 Teilnehmer. In der Vorwoche waren es 486. Offenbar stabilisiert sich die Teilnehmerzahl in diesem Bereich.
Beim Corona-Spaziergang in Stendal am Montagabend zählte die Polizei 420 Teilnehmer. In der Vorwoche waren es 486. Offenbar stabilisiert sich die Teilnehmerzahl in diesem Bereich. Fotos: Antonius Wollmann

Stendal - Mit dem Glockenschlag der Marienkirche setzt sich am Montag, 18 Uhr, der Zug in Bewegung. Lautstark skandieren einige Teilnehmer ihren Slogan: „Friede, Freiheit, keine Diktatur“. Laut Polizeiangaben sind es in Stendal 420 Personen, die ihrem Unmut über die Corona-Maßnahmen Luft machen. Ähnliche Veranstaltungen finden zeitgleich in Osterburg (115), Havelberg (110), Tangermünde (80) und Tangerhütte (30) statt.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

Volksstimme+ 3 Monate für einmalig nur 3 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.