1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Wanzleben
  6. >
  7. Einbrüche und Internetbetrug: Kleinkriminelle halten Polizei in Wanzleben auf Trab

Einbrüche und Internetbetrug Kleinkriminelle halten Polizei in Wanzleben auf Trab

Die Regionalbereichsbeamten in der Einheitsgemeinde Wanzleben haben 2023 viele Anzeigen zu Garteneinbrüchen aufgenommen. Auch Graffiti und Aufkleber bereiten Probleme.

Von Christian Besecke 21.03.2024, 18:00
Die beiden Polizei-Hauptmeister Frank Geppert und Carola Gusinde sind als Regionalbereichsbeamte in der Einheitsgemeinde Wanzleben als  eingespieltes Team aktiv.
Die beiden Polizei-Hauptmeister Frank Geppert und Carola Gusinde sind als Regionalbereichsbeamte in der Einheitsgemeinde Wanzleben als eingespieltes Team aktiv. Fotos: Hagen Uhlenhaut

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Wanzleben. - In der Stadt Wanzleben-Börde ist die Zahl der Kleinstraftaten 2023 gestiegen. Auch die Sachbeschädigung durch Graffiti befindet sich nach wie vor auf einem hohen Niveau. Zudem verzieren angebliche Fußballfans Schilder, Gebäude und Pfosten mit Aufklebern. Diesen Eindruck bestätigen die Regionalbereichsbeamten der Polizei durchaus.