Langenweddingen l Der Deutsche Wetterdienst warnt für den Mittwochvormittag weiter vor Glätte durch überfrierende Nässe und geringfügigen Schneefall in Sachsen-Anhalt. Auf der Autobahn 14 zwischen Dahlenwarsleben und Halle (Saale) sind deshalb Streufahrzeuge im Dauereinsatz. Sie stumpfen die Fahrbahnen mit Salz ab. Für einen Lkw-Fahrer auf der Bundesstraße 81  kam diese Hilfe zu spät. Der mit Kies beladene Laster war in Richtung Magdeburg unterwegs, als er nahe der Abfahrt Langenweddingen auf spiegelglatter Straße nach rechts von der Fahrbahn abkam und die Leitplanke durchschlug.

Dabei drehte sich das Fahrerhaus und wurde vom Anhänger unter sich begraben. Über Verletzte liegen keine Angaben vor. Wann der Kipper geborgen wird, stand um 09.30 Uhr noch nicht fest. Mit Beginn der Bergungsarbeiten muss die Bundesstraße 81 voll gesperrt werden. Autofahrer müssen sich dann auf neue Behinderungen und Umleitungen einstellen.

Nur wenige Kilometer entfernt, bei Magdeburg, sind am Morgen bereits drei Lastwagen verunfallt. Dabei wurde eine 40-jährige Frau verletzt.

Bilder