Feuerwehr

„Löschhamster“ in Hohendodeleben sein 15 Jahren im Einsatz

Früh übt sich, was mal eine richtige Feuerwehrfrau oder ein richtiger Feuerwehrmann werden will. In Hohendodeleben feiert der Brandschutz-Nachwuchs sein 15-jähriges Bestehen.

Von Constanze Arendt-Nowak / Alois Kösters 10.05.2022, 08:01
Eine Übung zum Jahrestag der Kinderfeuerwehr in Hohendodeleben.
Eine Übung zum Jahrestag der Kinderfeuerwehr in Hohendodeleben. Foto: Alois Kösters

Hohendodeleben - Der Ansturm auf die Hohendodeleber Kinderfeuerwehr ist groß – und das mittlerweile seit mehr als 15 Jahren schon. Bei einer kleinen Vorführung zeigten die kleinen „Löschhamster“ anlässlich der zwei Jahre verspäteten Geburtstagsfeier, wie sie in ihren Ausbildungsdiensten spielerisch an die Arbeit der Feuerwehr herangeführt werden. Auf flinken Füßen waren sie vor den Augen vieler schaulustiger Geburtstagsgäste unterwegs, um Personen zu retten und mit der Kübelspritze ein Feuer in einem (Papp-)Haus zu löschen. Bei der Ausbildung haben die Betreuer auch immer das Ziel, die Kinder für die weiterführende Arbeit in der Jugendfeuerwehr und später in der Einsatzabteilung zu begeistern. Foto: Alois Kösters