1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Wanzleben
  6. >
  7. Notruf: Nach Explosion: Rettungswache in Osterweddingen hat Betrieb wieder aufgenommen

EIL

NotrufNach Explosion: Rettungswache in Osterweddingen hat Betrieb wieder aufgenommen

Nach der Explosion und dem Brand vor einem Jahr hat die Rettungswache in Osterweddingen ihren Betrieb wieder aufgenommen. In zwölf Minuten sind die Einsatzkräfte vor Ort.

Von Udo Mechenich 30.01.2024, 14:36
Rettungssanitäter Hendrik Malkowski (2.v.r.) und Notfallsanitäter Kevin Lieder (l.) sowie Geschäftsführer Günther (r.) zeigen Bürgermeister Methner die Ausstattung des Rettungswagens.
Rettungssanitäter Hendrik Malkowski (2.v.r.) und Notfallsanitäter Kevin Lieder (l.) sowie Geschäftsführer Günther (r.) zeigen Bürgermeister Methner die Ausstattung des Rettungswagens. Foto: Udo Mechenich

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Osterweddingen. - Die Wache der Firma „Notfallrettung Börde“ hat ihren Betrieb im Gewerbegebiet Sülzetal/Osterweddingen in der Straße Lange Göhren voll aufgenommen. Im Januar vergangenen Jahres hatte eine Explosion und ein anschließender Brand die Rettungswache komplett zerstört. Mittlerweile übernimmt die Wache wieder alle Notfälle in Osterweddingen und den angrenzenden Gebieten.