Lokalpolitik

AfD-Fraktion im Wernigeröder Stadtrat aufgelöst

Die Fraktion der AfD im Stadtrat von Wernigerode wird aufgelöst. Der Grund dafür ist ein Todesfall.

Von Holger Manigk 23.09.2022, 19:09
Die AfD-Fraktion im Stadtrat von Wernigerode verliert ihren Status.
Die AfD-Fraktion im Stadtrat von Wernigerode verliert ihren Status. Symbolfoto: Nicolas Armer/dpa

Wernigerode - Die AfD-Fraktion im Wernigeröder Stadtrat gibt es nicht mehr. Grund ist der Tod von Axel Neumann, einem ihrer beiden verbliebenen Mitglieder. Der Diplom-Volkswirt ist am 21. August „nach kurzer, schwerer Krankheit verstorben“. Das verkündete Ratspräsident Uwe-Friedrich Albrecht (CDU) am Donnerstagabend (22. September) vor dem Gremium, das eine Schweigeminute einlegte.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.