Timmenrode l Feueralarm in der Nacht zum Sonntag: Um 23.01 Uhr ist die Feuerwehr nach Timmenrode gerufen worden. In der Blankenburger Straße/Ecke Harzstraße brannte ein Backsteinhaus.

Als die Brandschützer eintrafen, standen der Dachstuhl und das Treppenhaus des zweistöckigen Gebäudes in Flammen. Zuerst sei unklar gewesen, ob sich noch Bewohner in dem Haus befinden, berichtet Blankenburgs Stadtwehrleiter Werner Greif auf Volksstimme-Nachfrage. „Wir mussten anfangs davon ausgehen.“ Das Gebäude sei durchsucht worden. „Wir konnten dann schnell ausschließen, dass noch Personen drin sind“, so der Stadtwehrleiter. Die beiden Bewohner seien in Blankenburg gewesen und dann nach Hause gekommen.

Bis 2.05 waren die Kameraden mit den Löscharbeiten beschäftigt. „Dann haben wir das Haus der Polizei übergeben“, so Greif. Diese ermittle nun zur Brandursache.

Bilder

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Blankenburg, Timmenrode, Thale und Wienrode mit 48 Kameraden und elf Fahrzeugen.