1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Wernigerode
  6. >
  7. Eintrag von Robert Habeck: wer soll in Wernigerode über das Goldene Buch der Stadt entscheiden?

Protest gegen Eintrag ins Ehrenbuch Nach Habeck-Zoff in Wernigerode: Wer entscheidet über das goldene Buch der Harz-Stadt?

Die Eintragung von Robert Habeck ins Goldene Buch von Wernigerode hat eine hitzige Debatte entfacht. Wer soll künftig entscheiden, wem die Ehre eines Eintrags in der Harz-Stadt zuteil wird?

Von Ivonne Sielaff Aktualisiert: 24.03.2024, 15:04
Robert Habeck hat sich im Herbst 2023 ins Goldene Buch von Wernigerode eingetragen. Davor gab es heftigen Protest.
Robert Habeck hat sich im Herbst 2023 ins Goldene Buch von Wernigerode eingetragen. Davor gab es heftigen Protest. Symbolfoto: dpa

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Wernigerode. - Die Eintragung von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Bündnis 90/Die Grünen) ins Goldene Buch der Stadt hat 2023 in Wernigerode für mächtig Ärger und deutschlandweit für Schlagzeilen gesorgt.