Harz-TourismusSo nachhaltig ist Wernigerodes Weihnachtsmarkt 2022

Wernigerodes Weihnachtsmarkt ist ein echter Publikumsmagnet. Doch lässt es sich zwischen Hunderten Lichtern angesichts von Energiekrise und Müllproblemen weltweit ohne schlechtes Gewissen schlemmen?

Von Nils Sänger 30.11.2022, 21:15
Energiesparender Lichterglanz: Die Organisatoren des Weihnachtsmarktes in Wernigerode haben ein neues Beleuchtungskonzept entwickelt.
Energiesparender Lichterglanz: Die Organisatoren des Weihnachtsmarktes in Wernigerode haben ein neues Beleuchtungskonzept entwickelt. Foto: Ivonne Sielaff

Wernigerode - Es riecht nach weihnachtlichem Gebäck, Bratäpfeln und Rostbratwurst. Musik ertönt aus jeder Ecke, Menschenmassen schlendern durch Wernigerodes Straßen: Der Weihnachtsmarkt hat nach zwei Jahren Pause wieder geöffnet und zieht Besucher von nah und fern an. Doch dort, wo Glühwein ausgeschenkt, kulinarische Köstlichkeiten verzehrt und Lichter bewundert werden, fallen meist Müll und hohe Energiekosten an.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.