VerkehrUnfallrisiko: Werden Gefahrenstellen auf Radweg in Wernigerode entschärft?

Muss hier erst etwas Schlimmes passieren? Die Unfallgefahr zwischen Wernigerode und Silstedt ist groß, finden viele Radfahrer und fordern eine Entschärfung. Aber wer ist zuständig?

Von Ivonne Sielaff Aktualisiert: 30.11.2022, 20:44
Zwischen Wernigerode und Silstedt birgt der Radweg entlang der L 82 Gefahren.
Zwischen Wernigerode und Silstedt birgt der Radweg entlang der L 82 Gefahren. Symbolfoto: picture alliance/dpa

Wernigerode - Gibt es doch eine Chance für eine Entschärfung der Gefahrenstellen auf dem Radweg zwischen Wernigerode und Silstedt? Bislang fühlte sich niemand zuständig für den Radweg an der Landesstraße L 82.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.