1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Wernigerode
  6. >
  7. Goldenes Buch der Harz-Stadt: Zwei weitere Anträge gegen Ehrung von Robert Habeck in Wernigerode

Goldenes Buch der Harz-Stadt Zwei weitere Anträge gegen Ehrung von Robert Habeck in Wernigerode

Die Kontroverse um den Eintrag von Robert Habeck (Grüne) ins Goldene Buch der Stadt bleibt Wernigerode noch eine Weile erhalten. Wann über die Löschung des Vizekanzlers in dem Ehrenbuch entschieden wird.

Von Holger Manigk 25.10.2023, 19:07
Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck bei seinem Besuch zur Energieminister-Konferenz auf Schloss Wernigerode.
Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck bei seinem Besuch zur Energieminister-Konferenz auf Schloss Wernigerode. Archivfoto: Matthias Bein/dpa

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Wernigerode. - Mit seiner Initiative zur Streichung von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Bündnis 90/Die Grünen) aus dem Goldenen Buch der Stadt Wernigerode muss sich AfD-Stadtrat Kai-Uwe Uebner noch etwas gedulden: Die entsprechende Vorlage wird nicht am Donnerstag, 26. Oktober, im Hauptausschuss beraten, korrigiert eine Rathaussprecherin. Sie hatte auf Volksstimme-Anfrage zunächst berichtet, dass der Vorstoß dann ein Thema im nicht-öffentlichen Teil der Sitzung sei.