Wolmirstedt l In der Wolmirstedter Leibniz-Schule brannte am Mittwochfrüh der Papierhandtuchhalter der Mädchentoilette. Die Feuerwehr war schnell vor Ort und löschte den Brand. Die meisten Schüler waren bei Ausbruch des Feuers noch auf dem Pausenhof, es hatte noch nicht zum Unterrichtsbeginn geklingelt. Alle anderen verließen die Schule rechtzeitig, Personen kamen nichts zu Schaden. 

Brandstiftung vermutet

Schülerinnen sagten indes aus, sie hätten zuvor gesehen, wie drei schulfremde Jugendliche die Schule verlassen hatten. Die drei sollen ihre Gesichter hinter Mützen und Schals versteckt haben. Die Polizei ermittelt.