Wirtschaft

Wirtschaftsförderung ist in Groß Ammensleben Frauensache

In der Niederen Börde ist das Thema Wirtschaftsförderung Frauensache. Für Karina Schade-Köhl ist das Thema kein Neuland mehr.

Von Sebastian Pötzsch Aktualisiert: 23.11.2022, 14:44
Wirtschaftsförderin Karina Schade-Köhl.
Wirtschaftsförderin Karina Schade-Köhl. Archivfoto: Katrin Wiegand

Groß Ammensleben - Die Gemeindeverwaltung der Niederen Börde in Groß Ammensleben hat ein neues Gesicht. Bereits seit September leitet Karina Schade-Köhl die neu geschaffene Stabsstelle „Wirtschaftsförderung“. „Ich fühle mich schon wohl und freue mich auf meine neue Aufgabe“, erklärte sie gegenüber der Volksstimme.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.