Beiersdorf/Zerbst l Anna Jones ist Vollblutmusikerin mit Leib und Seele. In erster Linie ist sie eine erfolgreiche Songwriterin, die für eine Vielzahl von Interpreten komponiert, textet und produziert und das unter ihrem eigenen Label Foxdog Music. Sie produziert Musik im Bereich Pop, Party und Schlager. Die Bandbreite reicht vom Songtexten, über Arrangements, Aufnahmen, Mix und Mastering. Aber sie singt auch selbst, und das äußerst erfolgreich. Die Sängerin und Produzentin ist seit über 20 Jahren im Musik Business.

Joan-Ivonne Bake, wie Anna Jones mit bürgerlichem Namen heißt, wurde in Zerbst geboren, ist hier aufgewachsen, zur Schule gegangen und machte im Francisceum ihr Abitur. Zunächst absolviert Anna in Magdeburg eine Ausbildung zur Immobilienkauffrau. Danach geht sie in den Ruhrpott, studiert Musik und Englisch auf Lehramt. Nebenbei macht sie Musik und beginnt, als Produzentin zu arbeiten.

Im Sommer 2008 dann der erste große Auftritt im ZDF Fernsehgarten. Anna Joan, wie sie sich damals noch nennt, und ihre Band gewinnen den ZDF-Nachwuchswettbewerb.

Bilder

Band kannte sich drei Monate

Die Band ist gerade drei Monate zusammen, als ein Bandmitglied von dem Newcomer-Wettbewerb hört. Die Musiker beschließen, sich zu bewerben und schicken Demo-Bänder ein. Die richtige Entscheidung, wie sich im Nachhinein herausstellt. Denn nur drei Tage später kommt der Anruf, dass sie ausgewählt wurden. „Von jetzt auf gleich standen wir vor einem Millionen-Publikum und haben unsere Songs zum Besten gegeben“, erzählt Anna noch immer voller Stolz, „am Ende eine super Basis für alles, was folgt.“

Mit neun Jahren singt Anna bereits im Schulchor. „Es ist schon immer mein Traum gewesen, Musik zu machen“, sagt sie. Schon als Schülerin spielt und singt sie in einer Band, versucht sich als Komponistin. Sie lernt Akkordeon, später Klavier spielen. „Am Ende ist der Drang, Musik zu machen stärker gewesen“, gesteht die heute 38-Jährige. Einen Computer, mehr braucht es anfangs nicht. „Man nimmt etwas auf, mischt hier und mixt da. Die Qualität ist da natürlich nicht so wirklich toll“, erklärt Anna. Also wird im Laufe der Zeit immer mehr Equipment gekauft. „So hat sich alles entwickelt, bis ich irgendwann der Meinung war, jetzt können wir die Musik auf die Leute loslassen,“ sagt die Produzentin und lacht.

Derzeit arbeitet Anna Jones mit dem erfolgreichen DJ Marcel DeVan. DeVan produziert seit mehr als 25 Jahren für sich und andere Künstler. Ob Dance, SynthDance oder DreamDance, seine Fans aus mehr als 190 Ländern beweisen, MarcelDeVan trifft den Nerv mit seiner Musik.

Projekt führte zusammen

Die gemeinsame Arbeit an einem anderen Projekt führt die beiden vor einigen Monaten zusammen. Aus einer kreativen Laune heraus singt Anna auf eine ältere Instrumentalversion von Marcel ein paar Vocals ein. So entsteht der Song „In my dreams“. Nachdem Anna eine Zeit lang als Sängerin pausiert hat, ist sie jetzt die Stimme des Projektes MarcelDeVan feat. Anna Jones. Nach erfolgreicher Veröffentlichung von „In my dreams“ folgte vor wenigen Tage die zweite Single, „Take my Heart“ (Into the Sky). Bei beiden Songs unüberhörbar der Sound der 1980er-Jahre.

Eine der Künstlerinnen, die Anna Jones produziert, ist die Schlagersängerin Angelika Martin. Beide lernen sich im Westen der Republik kennen. „Ich habe damals meinen zweiten Song von Anna produzieren lassen“, erzählt Martin. Einigen Zerbstern dürfte der Name ein Begriff sein. Angelika Martin stand bereits des Öfteren in Zerbst auf der Bühne, beispielsweise zum Spargelfest oder zum Feuerwehrjubiläum in Lindau. Auch von Angelika Martin ist dieser Tage eine neue Scheibe erschienen. „Im Fieber“, heißt das Studioalbum, das vierte in fünf Jahren - produziert von Anna Jones.

Immer wieder in die Heimat

„In der Regel arbeite ich zusammen mit Anna an meinen Alben, auch „Im Fieber" ist so entstanden", sagt die Schlagersängerin. Musikalisch überrascht das vierte Album mit einer großen Bandbreite an Sounds und Stimmungen. Von Club-und Partybeats bis hinzu romantisch verträumten Melodien, gibt es keinen Song, den man so einfach überspringen möchte. „Die Zusammarbeit mit Anna sorgt für eine gewisse Stabilität", stellt Angelika Martin fest.

Dieser Tage fällt der Startschuss für die „Im Fieber-Club-Tour", mit der sich Angelika Martin in ganz Deutschland präsentieren wird. Als Bonus erscheinen auf dem Longplayer ein Album-Hitmix sowie zwei grandiose Remixe vom Titelsong „Im Fieber"- zum einen der Beach Club Remix von Enrico Cibulka, der unter anderem der Gewinner des Helene Fischer und Thomas Anders Remix Contests  ist und zum anderen der Back to 80´s Remix von Marcel DeVan, dem angesagten Spezialisten für den 80er Sound der Neuzeit.

Anna, alias Joan-Ivonne Bake legt in ihrer Geburtsstadt Zerbst die musikalischen Grundlagen. Vom Chor, Klavier spielen lernen und der Schulband zur erfolgreichen Musikproduzentin mit eigenem Plattenlabel. Derzeit lebt und arbeitet die Zerbsterin in Beiersdorf in Sachsen, Annas Familie und viele Freunde in Zerbst und Umgebung. „Ich bin die einzige Ausbrecherin, aber mich zieht es immer wieder in die Heimat", sagt Anna Jones.