Jubiläum ist Anlass für Fest

Wassereimer aus Leder: Blick in die Geschichte der Feuerwehr in Jütrichau

Grund zum Feiern gab es bei der Jütrichauer Feuerwehr. Die Zahlen sprechen für sich: Ein ganzes und obendrauf noch ein Vierteljahrhundert gibt es die Feuerwehr.

Von Petra Wiese 25.09.2022, 13:12
Bei der Feuerwehrolympiade in Jütrichau musste eine Hindernisstrecke absolviert werden. Die Jütrichauer Jugend ging als Erste an den Start.
Bei der Feuerwehrolympiade in Jütrichau musste eine Hindernisstrecke absolviert werden. Die Jütrichauer Jugend ging als Erste an den Start. Foto: Petra Wiese

Jütrichau - „Aus dem Jahre 1897 ergeben sich die ersten Hinweise über den Bestand einer freiwilligen Feuerwehr, blickte Ortswehrleiter Hartmut Rathai anlässlich des 125-jährigen Bestehens der Feuerwehr in Jütrichau zurück. Eine fahrbare Handdruckspritze musste damals von den Kameraden gezogen werden. Es gab Wassereimer aus Leder. Ein Einreißhaken gehörte zur Ausstattung.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.