Fußball

Kiebach köpft Osterburger FC zum Derbysieg

286 Zuschauer haben sich das Fußball-Derby zwischen dem Rossauer SV und dem Osterburger FC angeschaut und sahen einen knappen 4:3-Sieg der Biesestädter.

Von Jeannette Heinrichs Aktualisiert: 10.11.2022, 11:19
Felix Gernecke (Osterburger FC) traf sehenswert per direkt verwandeltem Freistoß zum 2:2. Er gewann mit seiner Mannschaft das Derby beim Rossauer SV mit 4:3.
Felix Gernecke (Osterburger FC) traf sehenswert per direkt verwandeltem Freistoß zum 2:2. Er gewann mit seiner Mannschaft das Derby beim Rossauer SV mit 4:3. Foto: Jeannette Heinrichs

Rossau - Die Gastgeber setzten auf ein 4-3-3-System, in dem die Offensivkräfte Stefan Huth, Clemens Hannemann und Christian Schmitz beim Ballbesitz der Gäste an der Mittellinie stehenblieben und so drei OFC-Verteidiger banden. Zudem gab der RSV das Mittelfeld komplett preis und stand defensiv mit sieben Akteuren hinten. „Sie haben es auch gut gemacht. Sie haben was Neues gespielt. Das haben wir so noch nicht gesehen. Wir gucken ja auch jeden Sonntag hier zu“, befand Osterburgs Co-Trainer Marius Melms nach dem Spiel.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.