Monaco (dpa) - Sebastian Ogier hat zum achten Mal die legendäre Rallye Monte Carlo gewonnen. Der 37 Jahre alte Franzose ist damit nun alleiniger Rekordhalter vor seinem Landsmann, dem neunmaligen Weltmeister Sebastien Loeb (46).

Für den siebenfachen WM-Champion Ogier war der Sieg im Fürstentum der 50. insgesamt. "Es ist immer etwas Besonderes, hier zu gewinnen. Als kleines Kind hab ich schon von dieser Rallye geträumt", sagte Ogier, der im Toyota Yaris von Co-Pilot Julien Ingrassia navigiert wurde.

© dpa-infocom, dpa:210124-99-150243/2

Bericht auf WRC-Homepage