Der Heimatverein in Badersleben gibt seit dem Jahr 2000 einen Heimatkalender heraus. Standen bislang überwiegend historische oder thematische Ansichten im Mittelpunkt, rücken 2012 aktuelle Fotos aus dem Ort und der Region in den Blick - fotografiert von Sigrid Preydel.

Gemeinde Huy/Badersleben l Wer mit Sigrid Preydel ins Gespräch kommt, merkt in Windeseile, dass die Badersleberin - salopp formuliert - richtig gut drauf ist. Mit ihren 74 Jahren ist sie fit und "tanzt" - zusammen mit "ihrem Hans" - auf vielen Hochzeiten. Das ist einerseits möglich, weil die Einwohner und Vereine in Badersleben allerhand auf die Beine stellen. Andererseits gehört Sigrid Preydel zu jenem Zeitgenossen, die das dörfliche Leben nicht nur in vollen Zügen zu genießen wissen, sondern die es auch mit eigenen Akzenten bereichern. So begleitet die rüstige Seniorin nicht nur zahlreiche Veranstaltungen auf dem Akkordeon - Sigrid Preydel hat sich mittlerweile auch bei kirchlichen Anlässen zur beliebten Helferin mit aktivem Part entwickelt: als Orgelspielerin.

Mit absoluter Hingabe ist die 74-Jährige aber noch bei einem anderen Hobby dabei: Ihrer großen Fotoleidenschaft. Was schon vor Jahrzehnten mit einer Reflecta-Kamera begonnen hatte, bekam in den vergangenen Jahren mit dem Boom der Digitalfotografie noch einmal einen richtigen Schub. Seitdem ist die gebürtige Magdeburgerin, die ihre Kindheit in Badersleben verbrachte und seit 16 Jahren wieder im Huy lebt, oft mit ihrer Kamera im Nordhuy unterwegs oder wertet die Bilder am Computer aus.

Was Sigrid Preydel bei ihren fotografischen Streifzügen einfängt, kann sich sehen lassen. Die frühere technische Zeichnerin hat den berühmten Blick fürs Motiv und investiert auch die nötige Zeit, um ein Motiv zum (richtigen) Motiv zu machen. Notfalls geht es eben dreimal nach Dingelstedt, um die Kirschblüte vor der Kulisse der Huysburg im optimalen Licht auf den Chip zu bannen. Mit bloßem "Draufdrücken" auf den Auslöser gibt sie sich nicht zufrieden.

Entsprechend sehenswert sind die Ergebnisse. So hat die Hobbyfotografin zur 925-Jahr-Feier von Badersleben vor zwei Jahren eine Ausstellung gestaltet. Obendrein finden sich Fotos von ihr immer wieder auch in der Volksstimme. Dabei rückt die 74-Jährige nicht nur Veranstaltungen in Badersleben ins richtige Bild, sondern begeistert auch mit tollen Landschaftsaufnahmen und jahreszeitlichen Impressionen.

Ihr Blick fürs Motiv hat der Hobbyfotografin nun zu weiterer Ehre verholfen: Zusammen mit den Mitgliedern des Heimatvereins hat sie den Heimatkalender für das Jahr 2012 gestaltet. Und zwar etwas anders, als das in den vergangenen Jahren üblich war.

Während da meist spezielle Themen wie das Heimatmuseum, die zum Ortsjubiläum ausgestellten Puppen, historische Postkarten oder eine Gegenüberstellung von alten und aktuellen Ortsansichten das jeweilige Kalendermotto vorgaben, nimmt Fotografin Preydel die Betrachter diesmal mit auf eine jahreszeitliche Tour im Huy. Zu entdecken gibt es dabei neben zahlreichen Blumen und Landschaftsansichten auch Herbstimpressionen oder Schnappschüsse von Tieren.

"Der gute fotografische Blick von Sigrid Preydel hat uns dazu motiviert, einen Kalender mit ihren Fotos zu gestalten"

"Der gute fotografische Blick von Sigrid Preydel hat uns dazu motiviert, einen Kalender mit ihren Fotos zu gestalten", nickt Ursula Knoop vom Vorstand des Heimatvereins. Dabei sei Teamarbeit angesagt gewesen - während Sigrid Preydel die Fotos lieferte, hätten die Vereinmitglieder die eigentliche Kalender-Gestaltung übernommen.

Das Ergebnis, das in limitierter Auflage von 75 Exemplaren produziert worden ist, liegt mittlerweile druckfrisch vor und kann in Badersleben beispielsweise in der Bäckerei Hartung erworben werden. Zudem sind Ursula Knoop (Telefon: 03 94 22-2 51)und Dietmar Küchenmeister (Telefon: 03 94 22-4 82) vom Heimatverein Interessenten gern beim Beschaffen eines Kalenders behilflich.

Bilder