Haldensleben l Die Mühen der Organisatoren, Beteiligten und ungezählten freiwilligen Helfer in den zurückliegenden Tagen und Wochen haben sich gelohnt: das 22. Altstadtfest war ein Erfolg. Ausgelassen und friedlich haben tausende Haldensleber und Gäste am Wochenende gemeinsam das größte Fest der Stadt im Jahr gefeiert. Gelegenheiten und Treffpunkte dazu gab es genug in der Innenstadt.

Der Marktplatz war abends rappelvoll, von dort aus ging es meist nur in dichtem Gedränge die Einkaufsstraße hinunter zu den beiden anderen Bühnen auf dem Post- und dem Hagentorplatz. Und auch hier war die Lust am Feiern zu spüren. Ein lauschiges Fleckchen war erneut der Alte Friedhof. Hier hatten die Freunde der Lässigkeit vom Verein Khepera mit sehr viel Liebe einen Zauberwald mit phantasievoller Lichtinstallation entstehen lassen.

Musikalisch gab es das ganze Wochenende für jeden etwas: Von Glasperlenspiel und Bosse über Elton John- oder Wolfgang Petry-Doubles bis hin zu Chorkonzerten auf den Bühnen und in der Marienkirche. Erneut hatten einheimische und regionale Gruppen und Vereine die Möglichkeit, sich auf den Bühnen oder im Festumzug am Sonntag einem großen Publikum zu präsentieren und für sich zu werben. Die Schützengilde 1485 Haldensleben sowie der Schützenbund Althaldensleben kürten auf der Hauptbühne die diesjährige Volkskönigin und den Volkskönig.

Erstmals wurde beim 22. Altstadtfest von den Festgästen kein Eintritt erhoben. Dafür wurde fleißig für die erste Altstadtfest-Lotterie geworben. Als Hauptpreis lockte hier ein BMW. 98 weitere Preise taten ihr Übriges dazu, dass letztlich etwa 20000 Lose verkauft wurden, wie Vize-Bürgermeister Henning Konrad Otto am Sonntagnachmittag verkündete. Hunderte Haldensleber hatten sich auf dem Marktplatz eingefunden und hielten gespannt ihre Lose in den Händen. Fast eine Stunde dauerte es, bis die ersten 96 Losnummern gezogen und verkündet waren und es zu den drei Hauptpreisen kommen konnte: Der dritte Hauptpreis war eine Musicalreise nach Hamburg. Der Gewinner fand sich allerdings nicht in den Zuhörerreihen. Dafür aber beim zweiten Hauptpreis, einem Elektrofahrrad. Laura Völkl aus Emden konnte ihr Glück kaum fassen und kam freudestrahlend auf die Hauptbühne, um dort von Melanie Offelmann von den Stadtwerken ihren Preis abzuholen.

Die Spannung stieg, als es nun um den Hauptpreis ging. Gezogen wurde das Los mit der Nummer 04518. Doch auch hier war der glückliche Losbesitzer nicht auf dem Marktplatz zu finden. Er wie auch alle anderen Gewinner der Lotterie haben nun bis zum 9. September Zeit, sich im Rathaus zu melden, um ihren Gewinn abzuholen. Die Gewinnnummern werden auf der Internetseite der Stadt Haldensleben sowie der Altstadtfest-Internet-Seite veröffentlicht.

   

Bilder

 

Impressionen vom 22. Haldensleber Altstadt...

Haldensleben (az) l Seit Freitagabend ist die Haldensleber Innenstadt außer Rand und Band. Zwischen Markt und Hagentorplatz sowie zwischen Trödel und Zauberwald steigt das diesjährige Altstadtfest.

Fotos: Anett Roisch, André Ziegenmeyer, Daniel Schlechter und Ivar Lüthe
     

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr. Es gibt inhaltlich möglicherweise einen aktuelleren Stand.

Schlagwörter zum Thema: Altstadtfest Haldensleben

Jetzt mitdiskutieren