Die Domersleber Schützen hatten am vergangenen Wochenende die Ehre im Schafstall rund 100 Gäste aus 12 Vereinen zum Kreiskönigsball begrüßen zu dürfen. Dabei wurden unter anderem die Kreiskönige proklamiert, also öffentlich bekannt gemacht. Zu dem Ball wird jedes Jahr in einen anderen Vereinsort eingeladen.

Domersleben. Für Winfried Künne ist es eine Frage der Schützenehre die Gäste des Kreiskönigsballs mit einem Kracher in Domersleben zu begrüßen. Kurz nach 19 Uhr zündet Künne seine Kanone vor dem Tor des Schafstalls. Dann heißt es nur noch: "Feuer!" Rums, der Kreiskönigsball konnte nach diesem lauten Salut Sonnabendabend als eröffnet betrachtet werden. Rund 100 Gäste aus 13 Vereinen verfolgten anschließend den Einmarsch der Fahnenträger und der Schützenkönigspaare.

Der feierliche Auftakt des Balls bildete die Proklamation der Kreiskönige. Der neue König heißt Jens Böhme und kommt vom PSV Wanzleben. Die Schützenkönigin ist Annerose Schwieger vom SV Beckendorf/ Neindorf und die Kreisjugendkönigin ist in diesem Jahr Michelle Becker vom PSV Wanzleben.

Die Majestäten durften dann auch den Königstanz eröffnen. Anschließend begrüßte Günter Sonnenburg, Präsident des Kreissportschützenverbandes, die Gäste und Vereine. Auch Domerslebens Ortsbürgermeister Bernd Meyer wurde von den Schützen willkommen geheißen. Nach einigen einleitenden Worten gab es bei dieser feierlichen Gelegenheit auch die Auszeichnungen vom "Großen Preis der Kreissparkasse Börde" zu vergeben. Die Platzierungen waren wie folgt:

- Jugend: 1. Michelle Becker (PSV Wanzleben), 2. Jennifer Förster (PSV Wanzleben), 3. Fabian Anton (SV Domersleben)

- Damen: 1. Julia Schmiedtke (Gröninger SV), 2. Kathrin Brünnecke (SV Krottorf), 3. Kerstin Melchert (PSV Wanzleben)

- Herren: 1. Jens Böhme (PSV Wanzleben), 2. Roger Kolonko (SV Domersleben), 3. Mike Dube (Gröninger SV)

- Senioren: 1. Günter Sonnenburg (SV Hordorf), 2. Gunhild Sonnenberg (SV Hötensleben), 3. Helmut Michael jun. (SV Hamersleben)

 

Bilder