Kirche

Hildesheimer Bischof ruft zur Teilnahme am Klimastreik auf

Von dpa 16.09.2021, 13:11 • Aktualisiert: 17.09.2021, 20:03
Heiner Wilmer, Bischof von Hildesheim, nimmt an einer Pressekonferenz teil.
Heiner Wilmer, Bischof von Hildesheim, nimmt an einer Pressekonferenz teil. Moritz Frankenberg/dpa/Archivbild

Hannover - Der Hildesheimer Bischof Heiner Wilmer hat die Gläubigen seines Bistums dazu aufgerufen, sich an dem globalen Klimastreik von Fridays for Future am 24. September zu beteiligen. In einem gemeinsam mit anderen Bischöfen und Diözesen veröffentlichten Aufruf heißt es: „Als Kirche begrüßen wir alle Initiativen wie die Jugendbewegung Fridays for Future, die versuchen, das Bewusstsein für Menschlichkeit zu schärfen und wirksame Maßnahmen von der Politik zu fordern. Wir bitten unsere Gläubigen, Aktionen zu unterstützen, die sich ohne parteipolitische Interessen für Klimagerechtigkeit einsetzen.“

Am Donnerstagvormittag nahm Bischof Wilmer einen Forderungskatalog der ökumenischen Initiative Christians for Future entgegen, die sich als Teil von Fridays for Future versteht. Darin appellieren die Aktivisten an die Bistümer und Landeskirchen, offensiv für den Umwelt- und Klimaschutz einzutreten und das Handeln in kirchlichen Einrichtungen an ökologischen Kriterien zu orientieren.