Geschäftsführer verweist auf Sicherungsfonds

Bankenverband: Geld sicher

Magdeburg (cbi) l Sparer bei Banken und Sparkassen müssen trotz verschärfter Euro-Krise nicht um ihre Einlagen bangen. Dies erklärte Michael Kemmer, Hauptgeschäftsführer des Bankenverbandes, im Volksstimme-Interview. "Wir verfügen in Deutschland über ein weltweit vorbildliches Sicherungssystem", betonte er.

Dieses gehe über den europaweit vorgegebenen Schutz von 100000 Euro pro Anleger weit hinaus. "Bei den privaten Banken gewährleistet das der Einlagensicherungsfonds", hob Kemmer hervor.

Zu möglichen erhöhten Inflationsgefahren meinte der Verbandschef, dass der Grundsatz der Bundesregierung in der Krisenbewältigung richtig sei, "keine Haftung zu übernehmen, ohne mehr Kontrolle zu erhalten". Mehr gemeinsame europäische Regelungen und Kontrolle hießen aber auch, dass alle Staaten in Zukunft gewisse nationale Souveränitätsrechte würden abgeben müssen. Seite 5