Aussteigen?

Magdeburg l Puh, bis zum Horizont sind nur Autos und Lkw zu sehen. Jetzt kurz aussteigen und die Beine vertreten? Nein, das ist nicht erlaubt. Wer bei einem Stau das Auto verlässt, riskiert ein Bußgeld in Höhe von 10 Euro. Dennoch, in einem mehrstündigen Stau drücken auch die Beamten ab und an ein Auge zu.

Vorsicht ist aber geboten, wenn man sich im Stau vom Auto entfernt. Denn es kann sein, dass sich der Stau in der Zwischenzeit wieder auflöst und man sich dadurch in Gefahr begibt.

Abkürzung Seitenstreifen?

Die Verlockung ist groß, nur noch 500 Meter und die Ausfahrt ist erreicht. Darf ich die Abkürzung nehmen? Nein. Denn: Wer den Seitenstreifen als Abkürzung nutzt, der riskiert ein Bußgeld in Höhe von 75 Euro und dazu einen Punkt in Flensburg.

Vorbeischlängeln mit dem Motorrad?

Ohne Klimaanlage und mit einer dicken Motorrad-Kluft. Wer mit dem Motorrad im Sommer im Stau steht, dem wird schnell heiß. Da ist die Versuchung groß, sich fix an den wartenden Autos vorbeizuschlängeln. Doch auch das ist verboten. Wer als Motorradfahrer an wartenden Autos vorbeifährt, der riskiert ein Bußgeld in Höhe von 100 Euro und einen Punkt in Flensburg. 

Rückwartsfahren oder wenden?

Kurz hinter der letzten Raststätte beginnt auf einmal ein Kilometer langer Stau. Jetzt kurz umdrehen? Die Versuchung ist groß, könnte man doch in einem Restaurant sitzen, statt im Auto im Stau. Doch auf der Autobahn zu wenden und entgegen der Fahrtrichtung auf der Autobahn unterwegs zu sein? Das wird teuer. Bis zu 300 Euro kann ein solches Vergehen kosten. Dazu gibt es drei Punkte und unter Umständen auch eine Freiheits­strafe von bis zu 5 Jah­ren. Außerdem folgt ein Ent­zug der Fahr­er­laub­nis.

Durch die Rettungsgasse fahren?

Bei einem Stau muss eine Rettungsgasse gebildet werden. Wer diesem Gesetz nicht nachkommt, der muss bis zu 320 Euro Strafe zahlen und einen Monat auf seinen Führerschein verzichten - diese neuen Strafen gibt es seit dem 28. April. Außerdem gibt es zwei Punkte. Für Fahrer, die die Rettungsgasse benutzt haben, um schneller voranzukommen droht übrigens die gleiche Strafe.