Fast 950.000 Sachsen-Anhalter einmal geimpft

Von dpa
Eine Flüssigkeit tropft aus der Kanüle einer Spritze.
Eine Flüssigkeit tropft aus der Kanüle einer Spritze. Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Illustration

Magdeburg - In Sachsen-Anhalt sind fast 950.000 Menschen einmal gegen des Coronavirus geimpft.

Die Quote für die Erstimpfungen liege landesweit bei 42,8 Prozent, wie das Sozialministerium am Samstag in Magdeburg mitteilte. So bekamen demnach bisher 631 365 Sachsen-Anhalter und Sachsen-Anhalterinnen in den Impfzentrum die erste Spritze, weitere 314 725 wurden durch Ärzte erstmalig immunisiert. Allein am Freitag seien mehr als 10.600 Menschen mit einer Erstimpfung versorgt worden - die meisten im Landkreis Harz (1734) und in der Stadt Halle (1631). Die Quote für die Zweitimpfungen beträgt laut Ministerium 20,7 Prozent (446 896).