Halle (dpa) l Nach einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Halle sind fünf Bewohner wegen eingeatmeter Rauchgase in Krankenhäuser gebracht worden. Darunter waren zwei Kinder im Alter von 3 und 9 Jahren, wie die Polizei am Sonntag in Halle mitteilte.

Am späten Abend hatten im Hausflur zwei abgestellte Kinderwagen gebrannt. Zudem hatte jemand im Keller eine Flasche mit einer unbekannten Substanz angezündet. Die Polizei ermittelt wegen schwerer Brandstiftung. Es entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro.