Magdeburg l Im Prozess gegen den Halle-Attentäter befasste sich das Gericht am fünften Verhandlungstag mit einem Gutachten zu den Schusswaffen, die Stephan B. bei seinem Attentat auf eine Synagoge verwendete.

Das Gutachten kommt zu dem Schluss, dass "augenscheinlich" sowohl Maschinenpistole und Pistole als auch die Flinte im Eigenbau hergestellt wurden.

In dem Volksstimme-Video sind unter anderem Demonstranten zu sehen, die trotz des nur einstündigen Prozesses gekommen sind, um zu zeigen, dass sie Stephan B. keine Bühne geben wollen.

Videos

Nach etwa einer Stunde wurde die Sitzung beendet. Nun folgt eine dreiwöchige Sommerpause. Am 25. August wird die Verhandlung fortgesetzt bei der Polizisten aussagen sollen.