1. Startseite
  2. >
  3. Sachsen-Anhalt
  4. >
  5. Landespolitik
  6. >
  7. Intel-Postenaffäre und dubiose E-Mail: Das sagt Eva Feußner bei Befragung im Landtag

"Da lach’ ich mich doch richtig kaputt" Das sagt Sachsen-Anhalts Bildungsministerin bei Befragung im Landtag zu dubioser E-Mail

Sachsen-Anhalts Bildungsministerin Eva Feußner ist am Mittwoch im Landtag zur Intel-Postenaffäre befragt worden. So reagierte sie.

Von Alexander Walter, Michael Bock und Matthias Fricke Aktualisiert: 21.02.2024, 18:18
Sachsen-Anhalts Bildungsministerin Eva Feußner (CDU).
Sachsen-Anhalts Bildungsministerin Eva Feußner (CDU). Foto: picture alliance/dpa | Klaus-Dietmar Gabbert

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Magdeburg - Es dauert nicht lange, bis Eva Feußner bei der Regierungsbefragung zur fragwürdigen Ausschreibung einer Intel-Stelle durch ihr Haus im Landtag die Stimme hebt.