Halle (dpa) l Zwei Passanten sind in Halle mit einer Schreckschusswaffe beschossen worden. Ein 36-Jähriger habe am späten Dienstagabend bemerkt, wie zwei Männer wohl einen Fahrradträger von einem geparkten Auto stehlen wollten, sagte eine Polizeisprecherin am Mittwoch. Er stellte die Unbekannten zur Rede und wurde daraufhin mit einer Schreckschusswaffe bedroht. Letzlich gab der Mann einen Schuss ab, woraufhin der 36-Jährige floh und mit einem Knalltrauma in ein Krankenhaus kam.

Wenig später sprach ein 28-Jähriger die beiden Männer ebenfalls an. Auch auf ihn wurde geschossen, er blieb jedoch unverletzt. Die beiden Männer entkamen unerkannt.