1. Startseite
  2. >
  3. Sachsen-Anhalt
  4. >
  5. Schnee und Frost am Wochenende: So winterlich bleibt es in Sachsen-Anhalt

Wetter am WochenendeZum Saisonstart der Skigebiete im Harz: So winterlich bleibt es in Sachsen-Anhalt

Frostiges Adventswetter am Wochenende: Passend zur Eröffnung der Skigebiete im Harz können Besucher erneut mit Schneefall rechen. Wie das Wetter im restlichen Teil von Sachsen-Anhalt wird.

02.12.2023, 10:04
Das barocke Schloss Neu-Augustusburg thront über der verschneiten Stadt Weißenfels.
Das barocke Schloss Neu-Augustusburg thront über der verschneiten Stadt Weißenfels. Hendrik Schmidt/dpa

Magdeburg/dpa/DUR - Auf ein frostiges erstes Adventswochenende können sich die Menschen in Sachsen-Anhalt einstellen. Am Samstag herrschen bis in den Vormittag Temperaturen zwischen minus drei und minus acht Grad, teilte der Deutsche Wetterdienst mit.

Bei höchstens null Grad im Tagesverlauf gibt es weiter Dauerfrost. Streckenweise besteht Glättegefahr durch gefrorene Nässe und leichten Schneefall. Im Harz schneit es ab den Nachmittagsstunden. Bis zu fünf Zentimeter Neuschnee sind möglich.

Lesen Sie auch: Winterwahnsinn: Wie der erste Schnee den Harz in Atem hält

Schneefall in der Altmark und Börde

In der Nacht zum Sonntag können auch in der Altmark und Börde bis zu drei Zentimeter Neuschnee fallen. Zwischen minus drei und minus sieben Grad liegen die Temperaturen.

 
Archiv, 18.10.2023: Ministerin Hüskens besucht Straßenmeisterei in Atzendorf (Kamera: Engelbert Pülicher, Schnitt: Bernd Stiasny)

Am ersten Advent bleibt es bis Mittags stark bedeckt in Sachsen-Anhalt. Am Nachmittag sind einzelne Schneeschauer sowie gefrierender Regen zu erwarten. Bis auf ein Grad steigen die Temperaturen. In der Nacht weht ein schwacher Wind und die Temperaturen sinken bis auf minus acht Grad.