Haldensleben (dpa/sa) - Ein 38 Jahre alter Mann hat in der Börde versucht, per Anhalter auf einem Güterzug mitzufahren. "Er wollte mitfahren, aber wir wissen nicht warum", sagte eine Bundespolizei-Sprecherin. Der Mann stellte sich demnach in der Nacht zum Mittwoch auf die Gleise am Bahnhof Haldensleben und forderte den langsam heranrollenden Güterzug mit erhobenem Arm zum Anhalten auf. Als der Zug stand, versuchte der Mann aufzusteigen und wollte mitfahren. Der Lokführer schaltete die Beamten ein, die den Mann mit aufs Revier nahmen. Dort erhielt er eine Strafanzeige wegen Nötigung. Zur Motivation des Mannes wurde nichts bekannt.

Mitteilung der Bundespolizei