Halle (dpa/sa) - Die Polizei in Halle hat im Heckraum eines Kleintransporters Diebesgut aus einer Firma im Landkreis Anhalt-Bitterfeld gefunden. Der 30 Jahre alte Fahrer sei am Wochenende in Halle-Neustadt vor einer Polizeikontrolle geflüchtet, teilte die Polizei am Dienstag mit. Dabei überfuhr er mehrere rote Ampeln und Grünflächen. Letztlich stieß der Wagen gegen eine Straßenlaterne. Der Fahrer flüchtete zu Fuß weiter, konnte aber gefasst werden. Ermittlungen ergaben, dass das im Heckraum gefundene Werkzeug sowie eine Baumaschine einer Firma bei Sandersdorf-Brehna gehörten. In diese wurde zuvor eingebrochen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf eine fünfstellige Summe. Gegen den Fahrer wird nun ermittelt.