Burg (dpa/sa) - Ein Autofahrer ist an einer Tankstelle in Burg geflüchtet ohne zu bezahlen und hat dabei seinen Mitfahrer vergessen. Nach bisherigen Erkenntnissen versuchte der Autofahrer nach Tanken am Samstagnachmittag zunächst, mit seiner Geldkarte zu bezahlen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Als diese nicht funktionierte, sei der Fahrer in sein Auto gerannt und davongebraust. Genutzt hat ihm das nicht viel: Der 22 Jahre alte Beifahrer schaffte es nicht rechtzeitig ins Auto, blieb zurück und verriet der alarmierten Polizei die Personalien des flüchtigen Tankprellers.