Magdeburg (dpa/sa) - Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt zu Wochenbeginn vor Hitze und Gewittern in Sachsen-Anhalt. Für die östliche Landeshälfte rechneten die Meteorologen mit einer starken Wärmebelastung am Montag mit Temperaturen von bis zu 34 Grad. Am Nachmittag gelangt dann feuchtere Luft nach Sachsen-Anhalt. Kräftige Hitzegewitter mit Starkregen und Hagel können die Folge sein. Auch in der Nacht zu Dienstag kann es demnach noch gewittern.

DWD-Vorhersage Sachsen-Anhalt