Leipzig (dpa/sa) - Die Menschen in Sachsen-Anhalt erwartet ein verregneter Freitag. "Wir rechnen mit einem typischen Schauerwetter", sagte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes am Freitagmorgen. Es bleibe tagsüber stark bewölkt, zeitweise sei mit Regen- und Graupelschauern, vereinzelt auch mit Gewittern zu rechnen. Der Wind soll im Tagesverlauf auffrischen, gegen Mittag ist vor allem in Schauer- und Gewitternähe mit Sturmböen und schweren Sturmböen zu rechnen. Auf dem Brocken können orkanartige Böen mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 120 Stundenkilometern auftreten.

Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei zwölf Grad. In der Nacht zum Freitag erwarten die Meteorologen Frost bei bis zu -3 Grad, im Harz bei bis zu -6 Grad. Auch in tieferen Lagen kann es zu Glätte kommen.

Am Wochenende bringt das Hoch "Helge" dann freundlicheres Wetter in die Region. Der Samstag soll sonnig und trocken bei bis zu 10 Grad werden, in der Nacht zum Sonntag kann auch wieder Frost auftreten. "Glätte sollte aber kein Thema sein", wie der Sprecher des DWD sagte. Auch der Sonntag bleibt voraussichtlich sonnig bei bis zu 14 Grad.

DWD Wettervorhersage für Sachsen-Anhalt