Aschersleben/Magdeburg (dpa/sa) - Weil die Anschlussstelle Aschersleben-Zentrum der Autobahn 36 saniert wird, müssen Autofahrer von Montag an auf benachbarte Auf- und Abfahrten ausweichen. Die Anschlussstelle werde für etwa dreiwöchige Bauarbeiten gesperrt, teilte das Magdeburger Verkehrsministerium am Samstag mit. Es seien Sanierungsarbeiten an der Asphaltdecke nötig, hieß es. Wer nach Aschersleben (Salzlandkreis) fahren will, müsse die Anschlussstellen Aschersleben-Ost und Aschersleben-West nutzen. Voraussichtlich am 25. Oktober sollen die Arbeiten beendet sein. Investiert werden laut Ministerium rund 250 000 Euro.