Simferopol (dpa) - Der russische Präsident Wladimir Putin ist zu einem nicht angekündigten Besuch auf der Halbinsel Krim eingetroffen. Die Maschine des Staatschefs sei auf dem Flughafen der Hauptstadt Simferopol gelandet, meldete die Agentur Interfax. Putin wolle sich gleich nach der Ankunft zu einem Energieunternehmen begeben, hieß es. Dort werde intensiv an einer Strombrücke zwischen der Krim und Russland gearbeitet. Die von Russland annektierte Halbinsel ist seit etwa zehn Tagen ohne Strom vom ukrainischen Festland, nachdem Aktivisten dort Masten gesprengt hatten.