New York (dpa) - Die Vereinten Nationen haben für ihre Mitarbeiter eine Beschwerde-Hotline in Fällen von sexueller Belästigung eingerichtet. Die Hotline werde ab heute 24 Stunden am Tag besetzt sein, sagte ein UN-Sprecher in New York. Betroffene könnten mit speziell geschulten Menschen vertraulich über ihre Erlebnisse sprechen. Eine andere Abteilung wird die Vorwürfe dann untersuchen. Zahlreiche UN-Mitarbeiter in mehreren Ländern hatten anonym über sexuelle Belästigungen, Übergriffe und Vergewaltigungen berichtet.